10.08.2021

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Nächster Stopp: Zukunft – DLR zeigt Prototyp des U-Shift-Fahrzeugkonzepts

On-demand-Shuttle, flexibles Verteilzentrum für Pakete oder mobiles Geschäft – mit dem disruptiven Fahrzeugkonzept U-Shift bringt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) neuen Wind in die urbane Mobilität und Logistik von morgen. Als Highlight zeigt das DLR auf der IAA Mobility 2021 den ersten fahrfähigen Prototyp.

Modularer Aufbau: Driveboard kombiniert mit Kapsel

Zentrales Merkmal des Konzepts: es trennt die Antriebseinheit, das sogenannte Driveboard, von den kapselförmigen Aufbauten für den Personen oder Gütertransport. Das U-förmige Driveboard beinhaltet alle technischen Komponenten und Systeme. So ist es autonom, elektrisch und leise unterwegs. Für maximale Wirtschaftlichkeit ist das Driveboard rund um die Uhr in Betrieb. Die wesentlich günstiger zu fertigenden Kapseln lassen sich für eine große Vielzahl an Anwendungen auslegen.

Das Driveboard fährt aktuell noch ferngesteuert und wird im derzeitigen Projekt automatisiert. Die erste Version der Personen-Kapsel ist mit sieben Sitzplätzen und einem Klappsitz ausgestattet. Für einen barrierefreien Einstieg sorgt eine große Tür mit integrierter Rampe.

Mobilität von morgen: testen, erfahren und optimieren

Der erste U-Shift-Prototyp gibt den DLR-Forschenden die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit diesem disruptiven Fahrzeugkonzept und den vielfältigen Einsatzszenarien zu sammeln. Ziel ist es, die Mobilität von morgen nachhaltiger, effizienter und komfortabler zu gestalten. Gleichzeitig können neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle entstehen.

Begleitend zur technischen Fahrzeugentwicklung findet ein Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern statt. Das Team gibt dabei Einblicke in das Projekt und nimmt Ideen aus der Gesellschaft auf. Im Mittelpunkt stehen Anwendungsfälle und Zukunftsvisionen zum Einsatz des U-Shift-Fahrzeugkonzepts.

Links:

https://www.youtube.com/watch?v=ZJtopEtaGeU

Aussteller als Favorit speichern

Ansprechpartner in Pressefragen

Kommunikation und Presse

Denise Nüssle M.A. | Redakteurin

Telefon 0711 6862-8086 | Mobil 0173 6326959 | Denise.Nuessle@dlr.de

www.DLR.de

Weitere Pressemeldungen des Ausstellers

Leichter und sicherer Brennstoffzellen-Flitzer: Safe Light Regional Vehicle (SLRV)

Leichter und sicherer Brennstoffzellen-Flitzer: Safe Light Regional Vehicle (SLRV)

Nächster Halt: Zukunft - Das DLR auf der IAA Mobility 2021

Nächster Halt: Zukunft - Das DLR auf der IAA Mobility 2021